Unser Kooperationspartner BSH stellt sich vor – Europas führender Haushaltsgeräte Hersteller

Seit 2019 läuft die Kooperation zwischen intouchCONSULT und der BSH. Aber wer ist eigentlich die BSH? Was macht dieses Unternehmen zu einem so interessanten Arbeitgeber? Und warum ist die Kooperation so wertvoll für beide Seiten?

All diese Fragen wollen wir euch mit diesem Blogartikel beantworten.

 

Wer ist die BSH und was zeichnet sie aus?

Die BSH ist ein Tochterunternehmen von Bosch und zeichnet sich durch eine internationale Unternehmenskultur aus. 63.000 MitarbeiterInnen weltweit setzen bei BSH auf Forscherdrang, Ingenieursgeist, Know-How in Schlüsseltechnologien und Exzellenz für die Entwicklung von Hausgeräten und digitalen Services. Dabei ermöglichen Mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten den MitarbeiterInnen eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Zudem legt die BSH großen Wert auf globale Zusammenarbeit und fördert internationale Teams. Diese Kombination aus Freiheit, Vielfalt und Zusammenarbeit macht die BSH zu einem sehr attraktiven Arbeitgeber.

 

Aber was genau macht die BSH eigentlich?

Die BSH ist einer der weltweit führenden Hausgerätehersteller und Europas Nr. 1.

Als Marktführer in vielen Regionen und Ländern der Welt, wird in 39 Produktionsstandorten weltweit die gesamte Bandbreite an modernen Hausgeräten hergestellt. BSH steht dabei für ein Portfolio an bekannten Marken wie Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff, sowie acht lokalen Marken und ist mit einem Standort für Elektronikentwicklung auch in Regensburg vertreten. Als Unternehmenseinheit „Global Electronic- and Drive Systems“ in Regensburg wird hierbei ein besonderer Fokus auf die elektronische Entwicklung und technischen Innovationen für Hausgeräte gelegt.

Gegründet wurde BSH im Jahr 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH und der Siemens AG. Seit 2015 gehört BSH nun zu 100 Prozent zur Bosch-Gruppe und ist dabei ein wichtiger Teil des Bosch-Geschäftsfelds „Consumer Products“.

 

Wie sah nun die Kooperation zwischen BSH und iC in den vergangen Jahren aus?

Bereits vier Workshops wurden gemeinsam mit Mitgliedern von intouchCONSULT absolviert, die eine beeindruckende Bandbreite an Themen abdeckten. Die Studenten konnten wertvolle Einblicke in praxisrelevante Bereiche eines Industrieunternehmens gewinnen. Neben den Workshops zu „Innovation Management“, „Supply Chain Management“ und „Emerging Markets“ fand Anfang 2023 auch ein Design Thinking Workshop statt, bei dem speziell ausgebildete Coaches die Studenten-Teams durch den Tag führten. Durch diese Workshops hatten beide Seiten die Möglichkeit, ihr Wissen auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren.

 

Warum kooperiert die BSH mit iC?

Für die BSH sind solche Workshops von bedeutendem Wert. Sie bieten nicht nur die Chance, neue Ideen und Perspektiven von jungen Studierenden zu entdecken, sondern auch wertvolle Erkenntnisse und Lösungsansätze zu gewinnen. Außerdem lernen die Studenten das Unternehmen kennen, wodurch sich schon die ein oder andere (Werkstudenten-)Stelle besetzen ließ. Die Zusammenarbeit mit iC eröffnet BSH somit neue Horizonte und trägt dazu bei, das Unternehmen weiter voranzubringen.

 

Welche Möglichkeiten bietet die BSH Studierenden oder Absolvent*innen?

Ganz egal ob Praktikum, Werkstudent oder Duales Studium, bei der BSH kannst du dein theoretisches Wissen und Können aus dem Studium im operativen Geschäft eines Weltkonzerns unter Beweis stellen. Es ist allerdings auch möglich zusammen die Bachelor- oder Masterarbeit zu schreiben. Für Absolventen bietet die BSH neben dem Direkteinstieg auch Internationales Trainee Programm an. Hier kannst du bei unserer Karriereseite vorbeischauen.

Du willst mehr Erfahren?

Sie sind Unternehmer und wollen mit uns zusammen arbeiten? Du bist Student und willst bei uns einsteigen?