Der perfekte Pitch - so gelingt´s

In 10 Schritten zum perfekten Pitch

Der Soziologe James Hughes sagte: „Die Kunst der Kommunikation ist die Sprache der Führung“. Nirgendwo ist dies wichtiger als bei der Vorstellung einer Idee, deren Erfolg häufig weniger davon abhängt, was gesagt wird, sondern wie es gesagt wird. Jeder Pitch ist im Grunde ein Vorsprechen für eine Führungsrolle. Bringen Sie Ihr Pitch so vor, dass Sie und Ihr Team Vertrauen fassen? Sind Sie in der Lage, Ihre Idee oder Ihre Vision klar und deutlich zu vermitteln? Wenn Sie diese beiden Fragen nicht mit „Ja“ beantworten können, dann wird Ihr Pitch möglicherweise nicht erfolgreich sein. 

Pitching ist nicht nur etwas für Unternehmer, die eine Finanzierung durch einen Investor suchen. Wir alle müssen auf die eine oder andere Weise pitchen, sei es, dass Sie Ihrem Team eine Veränderung vorstellen oder dem Vorstand einen Vorschlag unterbreiten. Wir alle müssen jemanden dazu bringen, unsere Ideen anzunehmen und uns grünes Licht zu geben. Das Pitching ist der nervenaufreibendste Teil des Ideenfindungsprozesses – und nur wenige sind darin besonders gut. Doch die Präsentation kann mit einigen wenigen Grundpfeilern perfektioniert werden.  

Kommen Sie schnell auf den Punkt. 

Die Aufmerksamkeitsspanne wird immer kürzer. Ob es um die Länge von Büchern, Blogs oder Sendungen geht, alles wird komprimiert. Verschwenden Sie keine Zeit mit Vorreden. Vermitteln Sie Ihren Zuhörern schnell und prägnant einen Überblick über Ihr überzeugendes Angebot. Auf diese Weise können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer zu Beginn Ihrer Präsentation gewinnen und halten.  

Legen Sie den Bedarf fest. 

Eine der Fragen, die Ihren Zuhörern durch den Kopf geht, ist: „Welches Problem versuchen Sie zu lösen?“ Überzeugen Sie sie, dass es einen Bedarf gibt. Schildern Sie das Problem klar und deutlich und veranschaulichen Sie es mit ein oder zwei Beispielen. Zeigen Sie die Auswirkungen auf, d. h. wie die Menschen davon betroffen sind. Bringen Sie dann Ihre Lösung für den Bedarf vor. 

Verwenden Sie eine Message Map. 

Diese Idee stammt von dem Autor Carmine Gallo. Er drückt es so aus: „Wenn Sie mir nicht in 15 Sekunden sagen können, was Sie tun, kaufe ich nicht, investiere ich nicht und bin ich nicht interessiert.” Die Message Map ist ein Hilfsmittel, um eine komplexe Idee einfach und schnell zu präsentieren. Sie hilft Ihnen, Ihre Idee in 15 Sekunden visuell auf einer Seite zu erklären. Dazu gehört die Erstellung einer interessanten Überschrift, gefolgt von drei wichtigen Vorteilen, die die Überschrift unterstützen. Am Ende werden die drei Vorteile durch Geschichten, Statistiken und Beispiele untermauert.  

Verwenden Sie eine mehrstufige Struktur für Ihre Präsentation. 

In How To Pitch An Idea empfiehlt Scott Berkun, bei der Vorbereitung Ihres Pitches drei Ebenen der Tiefe zu schaffen: 5 Sekunden, 30 Sekunden und 5 Minuten. Die 5-Sekunden-Version ist eine knappe Erklärung Ihrer Idee in einem Satz. In der 30-Sekunden-Version erklären Sie, wie Sie Ihre Idee verwirklichen wollen, indem Sie gerade so viele interessante Details liefern, dass das Publikum ein besseres Verständnis für Ihren Vorschlag bekommt. Wenn es Ihnen gelingt, Ihre Idee auf 5 und 30 Sekunden zu reduzieren, können Sie sie auf 5 Minuten ausdehnen. Kürze ist der Schlüssel zum anfänglichen Erfolg eines Pitches. 

Geben Sie an, wer Ihre Konkurrenz ist. 

Dies ist ein entscheidender Schritt. Was ist Ihr Wettbewerbsvorteil? Zeigen Sie auf, warum das, was Sie anbieten, besser ist als das, was Ihre Konkurrenten anbieten – oder zumindest, warum es anders ist.  

Fügen Sie einen Soundbite ein. 

Ein Soundbite ist ein kurzer, einprägsamer Satz. Die meisten Menschen erinnern sich nicht an Daten, aber sie erinnern sich an einen Soundbite. Ein Soundbite ist der Klettverschluss, der die Botschaft festhält. Wir alle erinnern uns an Steve Jobs‘ berühmten Satz „Das dünnste Notebook der Welt“, als er das MacBook Air vorstellte.  

Stellen Sie das Team vor. 

Ihre Zuhörer wollen die Gewissheit haben, dass Sie ein solides Team haben, das Ihnen den Rücken stärkt. Manche empfehlen, das Team am Anfang vorzustellen, während andere dies lieber am Ende tunHüten Sie sich davor, sich selbst zu entgleisen, indem Sie ausführlich über jede Kleinigkeit der Leistungen des Teams sprechen. Bleiben Sie sachlich und auf hohem Niveau, und fügen Sie Fotos ein. 

Akzeptieren Sie ein „Ja“ als Antwort. 

Sie sollten wissen, wann Sie aufhören müssen, Ihre Idee zu verkaufen. Lernen Sie, die Zeichen zu erkennen, die Ihnen sagen, dass Ihre Idee angekommen ist. Je mehr Sie über diesen Punkt hinaus reden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie etwas sagen, das die positive Richtung umkehren kann. 

Kennen Sie Ihren nächsten Schritt. 

Üben Sie Ihre Folgeschritte genauso sorgfältig wie Ihre Präsentation. Viele Menschen gehen in die Pitching-Situation mit Zweifeln über ihre Erfolgschancen. Eine positive Antwort überrascht sie und sie reagieren manchmal wie ein Reh, das im Scheinwerferlicht steht. Bereiten Sie sich auf die nächsten Schritte vor. Was passiert, wenn Sie eine positive Antwort erhalten? Was soll Ihr Publikum tun? Die Vorbereitung wird Ihnen helfen, mit Zuversicht voranzugehen.  

Lernen Sie von anderen. 

Eine Möglichkeit, Ihre Pitching-Fähigkeiten zu verbessern, besteht darin, sich einfach anzuschauen, wie andere es machen. Es gibt viele Möglichkeiten, dies online zu tun. Hier sind zwei Beispiele: